LMR-Info’s

Aktuelle Informationen des Landesmusikrates – wir bitten um Beachtung!

 

Download (PDF, 70KB)

Download (PDF, 1.62MB)

Download (PDF, 1.94MB)

Download (PDF, 1.85MB)

Download (PDF, 71KB)

Download (DOCX, 14KB)

Download (PDF, 120KB)

Download (PDF, 201KB)

Download (PDF, 71KB)

Download (PDF, 2.18MB)

Download (PDF, 83KB)

Download (DOCX, 15KB)

Download (PDF, 180KB)

Download (PDF, 77KB)

Download (PDF, 373KB)

Download (PDF, 431KB)

Download (PDF, 65KB)

Download (PDF, 15KB)

Download (PDF, 387KB)

Download (PDF, 74KB)

Download (PDF, 280KB)

 

Download (PDF, 140KB)

Download (PDF, 828KB)

Trauer um Wolfgang Schmidt-Köngernheim

Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz trauert um seinen Gründungspräsidenten und langjährigen Ehrenpräsidenten Wolfgang Schmidt-Köngernheim, der am 6. Oktober 2015 verstorben ist.

Schmidt-Köngernheim – geboren 1932 in Ludwigshafen – hat in vielfältiger Weise das musikalische Leben in Rheinland-Pfalz geprägt und gilt über die Landesgrenzen hinaus als Pionier der Musikpädagogik.

Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz verliert mit Wolfgang Schmidt-Köngernheim einen engagierten Kämpfer für die MusikKultur, insbesondere für die Belange der Musikschulen, der Landesmusikakademie und der musikalischen Bildung in der Schule. Er hinterlässt fachlich und menschlich eine schwer zu schließende Lücke.

1

Gründungspräsident und Ehrenpräsident
des Landesmusikrats Rheinland-Pfalz Wolfgang Schmidt-Köngernheim

Empfang der Ministerpräsidentin für die Preisträgerinnen und Preisträger der Laienmusikwettbewerbe

Am 28.11.2015 empfing die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer die Preisträgerinnen und Preisträger der rheinland-pfälzischen Laienmusikwettbewerbe in ihrem Amtssitz in Mainz. Mehr als 200 junge Musikerinnen und Musiker waren dieser Einladung gefolgt.
Malu Dreyer gratulierte den Preisträgern zu ihren Erfolgen und hob die wichtige Rolle des Landesmusikrats hervor, der als Träger der Wettbewerbe entscheidend zum Gedeihen der MusikKultur in Rheinland-Pfalz beitrage. Weiter sagte Dreyer: „Es ist deshalb nicht übertrieben, unser Land als ein Musikland zu bezeichnen.“ Dies wolle sie als Ministerpräsidentin weiterhin fördern. Präsident Stieber dankte der Ministerpräsidentin für die außerordentliche Wertschätzung, die sie den Musizierenden in Rheinland-Pfalz mit ihrer Einladung entgegenbringe. Die großen gesellschaftlichen Aufgaben der Förderung und des Schutzes der Musik betonend richtete er einen Appell an die Politikerin, die Laienmusik stärker als bisher zu unterstützen.
Musikalisch gestaltet wurde die Feierstunde mit Beiträgen von Preisträgerinnen und Preisträgern des diesjährigen Landesorchesterwettbewerbs, von „Jugend musiziert“ und „Jugend jazzt“ 2015 sowie von „Rockbuster“ 2014. (166)

2

Ministerpräsidentin Malu Dreyer empfängt die Preisträger der
Laienmusikwettbewerbe von Rheinland-Pfalz in ihrem Amtssitz

12 Musikpolitische Forderungen des Landesmusikrats

Die am 13. März 2016 stattfindende Landtagswahl nahm das Präsidium des Landesmusikrats zum Anlass, um Musikpolitische Forderungen zu entwickeln. Während in vergangenen Wahlperioden Wahlprüfsteine aufgestellt wurden, entschloss sich das Präsidium dieses Mal, die musikpolitischen Ziele des Landesmusikrates klar zu definieren und im Zwiegespräch mit den politischen Parteien im Vorfeld der Wahlen zu erörtern.

Über die Funktion zur Vorbereitung der Landtagswahl hinaus sind die Forderungen eine musikpolitische Agenda des Landesmusikrats, die für die kommenden fünf Jahre bindend ist. Die 12 Forderungen sind in vier Bereiche untergliedert, um die Bandbreite der Musikpolitik abzudecken: Herausforderungen der Laienmusik und Musikpädagogik werden genauso behandelt wie Fragen zur professionellen MusikKultur sowie musikpolitische Grundsätze.

Die 12 Musikpolitischen Forderungen können auf der Homepage des Landes-musikrats nachgelesen werden. (124)

Große Big Band-Nacht beim Landesorchesterwettbewerb

Am Samstagabend, den 10. Oktober 2015 fand in der Fruchthalle Kaiserlautern eine Große Big Band-Nacht in entspannter Jazz-Atmosphäre statt. Im ansprechenden Ambiente der überregional bekannten Konzert- und Kulturstätte präsentierten sechs Big Bands aus Rheinland-Pfalz ihr Können. Mit musikalisch anspruchsvollen wie unterhaltsamen Programmen begeisterten sie das Publikum im voll besetzten Konzertsaal.

Die Big Band-Nacht stand im Zusammenhang mit dem 9. Landesorchesterwettbewerb Rheinland-Pfalz, der am 10. und 11. Oktober in der Fruchthalle Kaiserslautern ausgetragen wurde. Über 500 rheinland-pfälzische Laienmusiker aus 22 Orchestern in zehn Kategorien maßen sich dabei musikalisch miteinander. Zehn Ensembles erhielten eine direkte Weiterleitung zum Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 in Ulm.

3

Auch sie brachten Schwung in die Große Big Band Nacht: die Blue Light Big Band aus Ludwigshafen

Triumph der Spiritualität

Aufführungen des Verdi-Requiems in Mainz, Speyer und Koblenz

Mehr als 2.500 Besucher erlebten zwischen dem 3. und 5. September 2015 in den Domen von Mainz und Speyer und in der Konstantinbasilika in Trier drei glanzvolle Aufführungen von Giuseppe Verdis „Messa da Requiem“.

Das LandesJugendOrchester Rheinland-Pfalz, der LandesJugendChor Rheinland-Pfalz und der Kammerchor Rheinland-Pfalz unter der Leitung des Mainzer GMD Hermann Bäumer waren die Protagonisten dieser Konzerte. Ein erstklassiges Solisten-Quartett mit V
ida Mikneviciute (Sopran), Melissa Fajardo (Mezzosopran), Yoonki Baek (Tenor) und Stephan Bootz (Bass) gab den Aufführungen ein zusätzliches professionelles Fundament.

Die Bewältigung dieses enorm anspruchsvollen Werks war möglich durch die Synergieeffekte, die die Vereinigung der Landesjugendensembles unter dem Dach des Landesmusikrats Rheinland-Pfalz erzielen.

Besonderer Dank gilt dem Dirigenten der Abende, Hermann Bäumer, und dem Mainzer Domkapellmeister Karsten Storck für die Choreinstudierung. (133)

4

Aufführung des Verdi-Requiems durch LandesJugendChor,
LandesJugend-Orchester und den Kammerchor Rheinland-Pfalz in der Konstantinbasilika Trier

 


Download (PDF, 17KB)


Download (PDF, 18KB)


Download (PDF, 180KB)

Download (PDF, 374KB)

Download (PDF, 215KB)

Download (PDF, 553KB)

Download (PDF, 326KB)

file=”http://www.lmv-rlp.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/06/Novelletto-1-15_web.pdf”]

Download (PDF, 407KB)